Presse
Newsletter
Kontakt
Impressum
Sitemap




unsere Partner:
!zeichen.seTzung Mediengestaltung

Home über uns Vereine Fotos Berichte Pinnwand
Projekt "Sanierung eines Kleinspielfeldes"

Spiel, Sport und Spaß im Steinaggertal

Modelll Kleinspielfeld

Modell des geplanten Kleinspielfeldes

sicherer - schöner - vielseitiger


Was wir wollen:

Verbesserung der Sicherheit
Der seitliche Maschendraht biegt sich an den Unterkanten der Zäune immer wieder hoch. Der Draht wird durch Stabgitter ersetzt (Höhe 3 Meter um den Platz herum).

Verringerung der Lärmbelastung
Durch neue Schellen, die mit Kunststoff unterlegt sind, wird die Schallemission deutlich geringer, der Zaun rappelt nicht mehr so laut.

Sanierung des Bodenbelags
Der Untergrund wird komplett erneuert, als Belag sind Kunststoffmatten (Tartan) geplant. Dadurch entfällt die zum Teil erhebliche Staubentwicklung im Sommer, außerdem wird das Verletzungsrisiko weiter verringert.

Eine kleine Animation dazu findet ihr hier:   Klick !

Die geplanten Baumaßnahmen umfassen die Teilerneuerung der Zaunanlage und die Erneuerung durch einen Kunststoff-(Tartan-)belag und betragen voraussichtlich 25.000,00 €.


Wie wird das finanziert? - Wie kann ich helfen?

Die IG Dorf- und Spielplatz Mittelagger veranstaltet eine Spendenaktion im Steinaggertal:

Ein Stück "Bolzplatz" für Jeden !

Sie können symbolisch Anteile am neuen Bolzplatz erwerben. Zum Dank werden alle Spender - wenn sie es möchten - auf einer Tafel am Platz genannt.

Der Quadratmeter "normales" Spielfeld kostet 50 €. Insgesamt stehen 256 Einzelflächen zur Verfügung.

Die herausragenden Bereiche des Spielfeldes haben gesonderte Einzelpreise.
Dazu gehören: Mittelpunkt (100 €), Elferpunkte (2 x 100 €), Ecken (4 x 100 €), Tore (2 x 500 €), Torräume ("Fünfer", 2 x 1000 €), Mittelkreis (2000 €), Strafräume (2 x 2500 €).
Diese Sonderflächen werden den potentiell größeren Sponsoren vorab angeboten.

Alle Sponsoren werden auf einer Tafel am Platz genannt.
Details zur "Platzvergabe" finden sich hier.

Und natürlich sind auch kleinere Spenden herzlich willkommen! Sie erhalten eine Spendenbescheinigung, die steuerlich absetzbar ist.

Spendenkonto (IG Dorf- und Spielplatz Mittelagger e.V.)
Volksbank Oberberg
Konto-Nr.       200 591 2019
Bankleitzahl:  384 621 35


Spendenbarometer
Stand 09.08.2015: Der Platz ist bezahlt !


An wen kann ich mich wenden?

Ansprechpartner der IG Dorf- und Spielplatz Mittelagger:

Jörg Vongehr
Andreas "Early" Erlinghagen
Petra Neumann
Jörg Vongehr
Projektleiter
Tel.: 0175 - 2072782
Andreas "Early" Erlinghagen
2. Vorsitzender
Tel.: 0170 - 7354116
Petra Neumann
Kassiererin
Tel.: 02265 - 991019


Bedeutung für das Steinaggertal

Durch den neuen Platz wird die Attraktivität des Steinaggertals deutlich erhöht.
Geplant ist nach Fertigstellung ein Fußballturnier für Steinaggertaler Freizeitmannschaften inklusive Rahmenprogramm, sowie regelmäßige Events auf dem Platz (z.B. Volleyball). Über diese Veranstaltungen soll zusätzlich Geld für die weitere Gestaltung des neuen Dorfplatzes eingespielt werden.
Geplant sind für den Dorfplatz bislang ein Grillplatz sowie eine Anlage zum Boule-Spielen.
Im Hinblick auf die demographische Entwicklung soll der Dorfplatz Mittelagger Anziehungspunkt für Jung und Alt im Steinaggertal werden.

Lassen Sie uns gemeinsam etwas tun für die Zukunft unseres Dorfes, unserer Kinder und Jugendlichen.

* * * * *

Stimmen zum Projekt:

Die geplante Sanierung des Kleinspielfeldes ist bei vielen auf positive Resonanz gestoßen. Viele beteiligen sich mit Spenden, egal ob sie schon lange in Mittelagger leben oder erst vor kurzem zugezogen sind. Und die Initiative wird kräftig gelobt.

Ein paar Stimmen dazu:

Gerhard Sapp, Allenbach (in einem Brief an den Vereinsvorsitzenden Jürgen Neumann):
"Die Firmen Auto Sapp und Fußboden Sapp werden euer Kleinspielfeld mit je 3 Quadratmetern = 6 Quadratmetern unterstüezen.
Gutes Gelingen dafür.
Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Sapp"

Dirk Lünschermann, Ersbach:
"Die Dorfgemeinschaft bei ihrem Projekt zu unterstützen ist Ehrensache. Ein tolles Projekt, über das noch viel gesprochen wird. Da sollte wirklich jeder mitmachen und so eine wichtige Entwicklung im Steinaggertal unterstützen.
Ich freue mich schon auf das erste MEGA-Kicker-Turnier und das Kräftemessen zwischen Feuerwehr und Gesangverein."
(Spende 200,- €)

Jürgen Neumann, Mittelagger:
"Die Initiatoren des Projekts haben sich richtig ins Zeug gelegt. Kaum vorstellbar solch ein gewaltiger Aufwand in einem kleinen Dorf wie Mittelagger. Wir werden das Projekt auch privat unterstützen.
Die avisierten Straßenbaukosten Ersbacher Straße entfallen, die können wir auch genauso in dieses wichtige Projekt stecken. Schließlich geht es um die Verbesserung der Infrastruktur in unserem Heimatdorf. Da muss man was tun."
(Spende 250,- €)