Drei tolle Tage in Mittelagger

Drei tolle Tage in Mittelagger

18/08/2014 Aus Von Uta Lösken

Der sanierte Bolzplatz ist eingeweiht

Mit einem großen Turnierwochenende weihte die Interessengemeinschaft Dorf- und Spielplatz Mittelagger e.V. vom 15. bis 17. August 2014 das neue Kleinspielfeld im Dorfzentrum ein.
Freitags starteten die Mannschaften der Firmen AKA Bauunternehmung, Schroedahl und Roepa das Turnier bei widrigen Wetterbedingungen. Am Samstag traten acht Freizeitmannschaften gegeneinander an. Zwischen Vorrunde und den Spielen um die ersten Plätze lieferte sich die D-Jugend der Borussia Derschlag ein Match mit dem TuS Reichshof. Und am Sonntag standen sich fünf Dorfgemeinschaften im MEGA-Kicker-Turnier gegenüber. Der Bolzplatz wurde mit Seilen zum Kicker umfunktioniert; die Spieler mussten mit beiden Händen am Seil versuchen, Tore zu schießen. Eine Gaudi für die ganze Familie. Auch hier gab es ein Einlagespiel: MGV Liederkranz gegen Feuerwehr Mittelagger, eine historische Paarung.

Bolzplatz dürfe man das eigentlich nicht mehr nennen, war die einhellige Meinung der Gäste. Roter Tartanbelag, weiße Spielfeldlinien, rundum ein Stabgitterzaun. So eine professionelle Anlage in Vereinsinitiative auf die Beine zu stellen sei einmalig im Reichshof, sagte Bürgermeister Rüdiger Gennies, der am Freitag als Gast, am Sonntag als Schirmherr dabei war. Er lobte das Engagement aller Beteiligten und nannte Mittelagger ein „Dorf mit Zukunft“, da hier allen Generationen etwas geboten werde. Und er hofft, dass die Angebote wie z.B. auch Dorfbüro, monatliche Kaffeetafel und Stammtisch von vielen Bürgerinnen und Bürgern angenommen werden.

Ein Fotoalbum vom Turnier gibt’s natürlich auch.