Es war wieder so weit – Weihnachtstag in Mittelagger

Es war wieder so weit – Weihnachtstag in Mittelagger

25/12/2008 Aus Von Uta Lösken

Die Premiere im letzten Jahr brachte so viel positive Resonanz, dass die Vereine des Steinaggertals auch in diesem Jahr einen Weihnachtstag ausgerichtet haben.

Am Samstag vor Heiligabend öffneten die Holzhäuschen auf dem Spielplatzgelände um 14.00 Uhr ihre Fenster. Leider war Petrus nicht so gnädig wie 2007. Die Temperaturen waren deutlich milder, dafür regnete es den ganzen Tag. Trotzdem ließen sich die vielen Besucher nicht abschrecken. Bunte Schirme belebten das Grau auf dem Spielplatz, Kaffee und Glühwein, Waffeln und gebrannte Mandeln lockten zum Verweilen.

Ein Treffpunkt, um sich auf Weihnachten einzustimmen, soll der Weihnachtstag sein. Deshalb gab es zwar allerlei zum Genießen, neben Brüh- und Bratwürstchen auch Wildsuppe und frisch geräucherte Forellen, aber keine kommerziellen Weihnachtsmarktstände. Vielleicht auch ein Grund, warum sich viele trotz des ungemütlichen Wetters aufgemacht haben, um die liebevolle Arbeit der Vereine zu honorieren.

Auftritte einer Bläsergruppe und des Kinder- und Jugendchors Steinaggertal ließen Weihnachtslieder über den Platz klingen und zwei Schafe brachten ein wenig Krippenatmosphäre.
Der große Weihnachtsbaum in der Mitte des Platzes wurde gemeinsam geschmückt. Jung und Alt bekam am Eingang des Platzes Kugeln und Schleifen in die Hand gedrückt, die sie nach und nach an den dunkelgrünen Zweigen aufhängten. Als es langsam dunkel wurde, leuchtete der Baum weit und die Häuschen strahlten warm in den Dezemberabend.

Ein friedlicher und fröhlicher Weihnachtstag in Mittelagger läutet die letzte Zeit des Jahres ein. Wir sagen allen Danke, die sich mit viel Engagement am Gelingen beteiligt haben. Und wir wünschen

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr !

Ein Fotoalbum zum Weihnachtstag findet ihr hier.

Vielen Dank an Jürgen Rumpel, der in diesem Jahr fotografiert hat.