Leuchtende Sicherheit

Leuchtende Sicherheit

10/05/2012 Aus Von Uta Lösken

Seit Jahresanfang stehen in Mittelagger Buswartehäuschen. Die IG Dorf- und Spielplatz Mittelagger hatte sich zusammen mit dem Ortsvorsteher Dirk Lünschermann dafür stark gemacht und Anwohner hatten den Platz zur Verfügung gestellt.

Inzwischen sind die Seitenwände mit reflektierenden Mädchenfiguren und der Rahmen mit rotem Reflektorband beklebt, um die Häuschen in der Dunkelheit schon von weitem erkennbar zu machen.
Die Kosten für diese Maßnahme haben spontan die Vorstandsmitglieder der IG Dorf- und Spielplatz Mittelagger e.V. übernommen. Für sie war klar: „Das ist uns die Sicherheit wert.“

Ein Dankeschön geht an Petra Neumann, Monika Mosberger, Andreas Erlinghagen, Axel Behrendt, Uta Lösken, Sylvia Wenigenrath, Thomas Kriegeskotte und Laszlo Papp, außerdem hat sich Miriam Flitsch von der Fahrschule „Fahrtfinder“ beteiligt.

Organisiert wurde die Beklebung von der Gemeinde Reichshof. Carsten Frommhold sagte zum Engagement des Vereinsvorstandes: „Ich persönlich bin über jede Warteeinrichtung froh, die über die reflektierenden Klebefolien ein Stück sicherer gemacht wird.“