Sommerfest in Mittelagger am Samstag, 16.08.2008

Sommerfest in Mittelagger am Samstag, 16.08.2008

17/08/2008 Aus Von Uta Lösken

Der Wetterbericht wurde im Laufe der Woche immer günstiger, schließlich meldete er: kein Regen, 10 Sonnenstunden, Temperaturen über 20°C. Mittelagger strahlte und das Sommerfest konnte starten. Ein Tag für die ganze Familie, für Jung und Alt.

Die Kinder konnten bei Spielen und Experimenten rund ums Wasser herausfinden, wieviel „Wasserteufel“ in ihnen steckte, während die Eltern Kaffee und Kuchen genossen oder sich Bratwurst und Grillsteak schmecken ließen.
Gleichgewicht und Beweglichkeit musste zeigen, wer die Spielgeräte von Mobikit ausprobieren wollte.

Die neue Kür der „Einradzicken“ aus Mittelagger begeisterte das Publikum, denn die sieben Mädchen hatten sich allerhand einfallen lassen. Auf dem festen Boden des Bolzplatzes rollten ihre Einräder zu abwechslungsreichen Kunststücken mit Ball, Reifen und als Zugabe sogar einer Wippe.

Zauberer Monini zog mit seinen Zauberlehrlingen alle in seinen Bann. Kaum glaubte man, einen Trick durchschaut zu haben, setzte er noch einen drauf zum Staunen der Zuschauer. Bürgermeister Gregor Rolland wurde mit einem Zaubermantel und Moninis Hilfe sogar selber zum Zauberkünstler und erntete reichen Applaus.

Schottische Töne wehten über den Platz, als zwei Musikerinnen ihre Dudelsäcke erklingen ließen. Ein exotisches Intermezzo.

Bürgermeister Gregor Rolland sprach als Schirmherr der Veranstaltung ein Grußwort, in dem er vor allem die Zusammenarbeit und den Einsatz der Vereine im Steinaggertal beim Projekt „zentraler Dorfplatz Mittelagger“ lobte.

Ihre eigene Version des Märchens „Schneewittchen“ brachten die Einradzicken auf die Bühne. Sie hatten keine Mühen gescheut, für das passende Bühnenbild und Kostüme gesorgt und ausgiebig für diese Vorstellung geprobt.

Der Abend stand ganz im Zeichen der Live Musik. „Eddie and the heartbreakers“ wärmten das Publikum auf mit Stücken wie „Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz“ und „Satisfaction“.
Die SYD Live Band rockte danach drei Stunden lang den Dorfplatz. Klassiker und aktuelle Hits – die Band und vor allem Yvonne Neumanns Stimme gab ihnen einen ganz eigenen Ausdruck.

Wieder mal ein rundum gelungenes Fest auf dem Dorfspielplatz in Mittelagger.
Ein Dank geht vor allem an die vielen Helfer, die für den reibungslosen Ablauf des Tages gesorgt haben.

Ein paar Eindrücke vom Sommerfest könnt ihr euch hier anschauen.